GovStart

Wir unterstützen innovative Unternehmen bei der Skalierung ihrer Lösungen im öffentlichen Sektor.

Coming Soon

After four fantastic years of GovStart we are excited to be working on our next GovStart programme. Stay tuned for more details!

00

Days

:

00

Hours

:

00

Mins

GovStart

Nach zwei großartigen GovStart-Kohorten in Deutschland in den vergangenen Jahren ist es Zeit für etwas Neues. Deswegen freut sich PUBLIC, den Launch des neuen GovStart-Programms bekannt zu geben: GovStart in Gestalt einer kuratierten Community- und Engagementplattform, die darauf ausgelegt ist, Startups umfassendes Know-How sowie ein breites Netzwerk für eine erfolgreiche Skalierung im öffentlichen Sektor zu bieten. 

Das neue GovStart-Programm bringt Startups, die sich den öffentlichen Sektor als Kunden erschließen möchten, in einer gleichgesinnten Community zusammen und schafft somit Möglichkeiten zur Vernetzung untereinander und natürlich mit uns bei PUBLIC. Zudem vermittelt ein interaktives Learning-Programm, bestehend aus diversen Veranstaltungen, Wissens-Tools und strategischer Unterstützung, ein tiefes Verständnis für den öffentlichen Sektor - von Hürden bei der öffentlichen Auftragsvergabe bis hin zur überzeugenden Ansprache und Strategie für das Public Sector-Umfeld.

Strategische Partner und Sponsoren des diesjährigen GovStart-Programms sind und mit ihrer eigens entwickelten Lösung der souveränen Cloud. Hiermit bieten wir den GovStart-Startups einzigartigen Zugang zu Tech-Expertise in einer zukunftsfähigen Umgebung.

9

Portfolio-Unternehmen seit 2019 unterstützt

250+

Startups und Scaleups gescreent

700 000

neue Nutzer im öffentlichen Sektor erreicht

€3,5m

an öffentlichen Aufträgen generiert

GovStart Cohort

Strategische Partner

Coming Soon

After four fantastic years of GovStart we are excited to be working on our next GovStart programme. Stay tuned for more details!

00

Days

:

00

Hours

:

00

Mins

Was euch erwartet!

Unsere Mission

GovStart

PUBLIC berät Regierungen, öffentliche Verwaltungen und Unternehmen mit Public-Sector-Bezug, die ihre Dienstleistungen und Systeme digital erneuern wollen. Wir vernetzen und unterstützen Gründer:innen, politische Entscheidungsträger:innen und Investor:innen, um gemeinsam die bestmögliche Zukunft für den öffentlichen Sektor zu identifizieren und zu gestalten.

Mit GovStart schaffen wir eine Community- und Engagementplattform für Startups, die ebenfalls auf die gemeinsame Transformation des öffentlichen Sektors abzielt. Wir unterstützen Startups zusammen mit unseren Partnern und Alumni mittels eines umfassenden Learning-Programms aus Veranstaltungen, einem breiten Netzwerk sowie strategischer GovTech Expertise und schaffen damit ein tiefes Verständnis für den öffentlichen Sektor.

GovTech-Netzwerk
Ein Netzwerk aus Vertreter:innen des öffentlichen Sektors, Gründer:innen, Investor:innen und anderen wichtigen Stakeholdern der Branche.
Vielfältige Lerninhalte
Gewinnt ein tiefes Verständnis für den öffentlichen Sektor durch Guidebooks, Webinare und Expertenartikel.
Unterstützung bei eurem Unternehmenswachstum
Maßgeschneiderte Coachings und  1:1-Sessions mit ausgewählten Experten von PUBLIC oder unseren diesjährigen GovStart-Partnern T-Systems und Google Cloud.
Peer-to-Peer-Support
Schließt euch mit anderen GovStart-Unternehmen zusammen, um euch über ähnliche Herausforderungen auszutauschen und um gemeinsam Neues zu lernen.

Das GovStart-Programm

GovStart

GovStart ist ein mehrmonatiges Community- und Engagementprogramm, das von PUBLIC durchgeführt wird. In den vergangenen Jahren haben wir uns bei PUBLIC tiefgehende Expertise angeeignet - und diese an unsere GovStart-Kohorten weitergegeben - , die sämtliche Fragen und Bereiche der Zusammenarbeit von Startups mit dem öffentlichen Sektor betreffen. Dieses Wissen möchten wir nun dem stetig wachsenden GovTech-Ökosystem zugute kommen lassen und unser Wissen über GovStart mit den vielversprechendsten aufstrebenden GovTech-Startups teilen.

Unsere Programminhalte vermitteln wir in vielseitigen Formaten:

Die Community-Plattform

Unsere Community-Plattform ist das Herzstück von GovStart: Mittels App oder Browser können Startups zu anderen GovStart-Teilnehmer:innen Kontakt aufnehmen, chatten, spezifischen Gruppen und Lernräumen beitreten und auf alle Webinare und Lerninhalte an einem zentralen Ort zugreifen.

Netzwerkveranstaltungen und Roundtables

Während des gesamten GovStart-Programms werden wir eine Reihe von Online-, Hybrid- und Live-Events zum gemeinsamen Austausch veranstalten. Zudem veranstalten wir Roundtables mit ausgewählten Branchenexpert:innen und Partnern.

GovStart-Webinare

Webinare vermitteln den teilnehmenden Startups ein gründliches Verständnis für die Zusammenarbeit mit dem öffentlichen Sektor und bieten Raum für spezifische Fragen.

Zusätzliche Lerninhalte

Zusätzlich zu Webinaren, werden GovStart-Mitglieder über die Community-Plattform Zugang zu weiteren Lerninhalten haben - von Guidebooks, die von PUBLIC entwickelt wurden, bis hin zu kuratierten Expertenartikeln und Veranstaltungsberichten.

GovStart-Demo-Day

Der Demo Day bietet Startups eine besondere Plattform, um ihre eigens entwickelten Lösungen einem Publikum aus Public Sector Vertreter:innen, Investoren und anderen wichtigen Stakeholdern vorzustellen.

Die wichtigsten Daten

6 April

Bewerbungsstart

8 Mai

Bewerbungsfrist

2 - 20 Mai

Auswahlrunde inkl. Interviews

6 Juni

Beginn des Programms

6th April
Applications open
1st May
Applications close
2-20th May
Selection process
6th June
Programme begins

“T-Systems ist einer der führenden IT-Dienstleister für die öffentliche Hand in Deutschland und anderen Ländern Europas. Wir wissen, was Kunden aus dem öffentlichen Sektor brauchen. Gleichzeitig bieten wir eine souveräne Cloud-Umgebung, die den strengen Compliance-Regularien der öffentlichen Hand entspricht. Diese beiden Komponenten möchten wir mit Startups teilen, um innovative und skalierbare Lösungen für die öffentliche Verwaltung zu entwickeln.”

Oliver Queck
VP Google Powerhouse, T-Systems International

"Eine vielfältige, innovative Anbieterlandschaft ist für die Digitalisierung der Verwaltung ein wichtiger Impulsgeber. Ich freue mich sehr, dass mit GovStart aktiv Startups bei der Zusammenarbeit mit Bund, Ländern und Kommunen unterstützt werden."

Dr. Markus Richter
Staatssekretär und Chief Information Officer der Bundesregierung

"Mit der Skizzierung einer Verwaltungscloud-Strategie eröffnen sich neue Möglichkeiten für Startup-Unternehmen, sich mit ihren cloud-basierten Ideen einzubringen. Wir freuen uns, dass wir durch unsere Partnerschaft mit PUBLIC Startups dabei helfen können, neue Lösungen für die drängendsten Probleme der öffentlichen Hand zu entwickeln und auf einer sicheren und zuverlässigen Plattform bereitzustellen."

Guido Massfeller
Direktor Vertrieb für öffentliche Auftraggeber, Google Cloud
Und anschließend!
Unser Alumni-Programm
Nach dem Programm haben die teilnehmenden Startups die Möglichkeit unserem GovStart Alumni-Netzwerk beizutreten, in dessen Rahmen wir spezielle Alumni-Veranstaltungen und Networking-Möglichkeiten anbieten.
Macht mit!
Kontaktiert uns, wenn ihr euch als Speaker:in oder Unternehmenspartner:in bei GovStart engagieren möchtet.
Kontaktiert uns
Nicht verpassen!
Jetzt bewerben

FAQ

Was ist GovStart?

GovStart ist ein Community & Engagement Programm für Startups, die ihr Produkt im Bereich des öffentlichen Sektors platzieren möchten. Ziel von GovStart ist es, Startups auf die Zusammenarbeit mit allen Bereichen des öffentlichen Sektors vorzubereiten: von zentralen Bundes- und Landesbehörden sowie kommunale Behörden bis hin zu Einrichtungen der öffentlichen Hand.

Warum sollte ich an GovStart teilnehmen?

Wenn euer Startup ein erprobtes Produkt hat, jedoch aktuell noch Schwierigkeiten hat, mit dem öffentlichen Sektor in Kontakt zu treten bzw. das Produkt erfolgreich zu skalieren, ist GovStart genau das Richtige für euch. Wenn euer Startup ein erprobtes Produkt hat, jedoch aktuell noch Schwierigkeiten hat, mit dem öffentlichen Sektor in Kontakt zu treten bzw. das Produkt erfolgreich zu skalieren, ist GovStart genau das Richtige für euch. Unser Programm richtet sich dabei primär an Startups bis zur Series A; aber auch für späterphasige Startups (Series A+) kann GovStart eine wertvolle Hilfe sein, um im öffentlichen Sektor zu skalieren.

Ich habe bereits an einem Accelerator teilgenommen. Warum sollte ich an einem weiteren Programm teilnehmen?

GovStart ist kein Accelerator. Das Programm ist vielmehr eine Gemeinschafts-, Lern- und Engagementplattform, die Startups mit bereichernden Netzwerken, Wissen und hilfreichen Werkzeugen versorgen möchte, die für den Erfolg im öffentlichen Sektor benötigt werden. Wir sind der Meinung, dass sich die Inhalte, die wir speziell an den öffentlichen Sektor angepasst haben, völlig von Acceleratoren unterscheiden. Zudem basieren sie auf dem fundierten Wissen der letzten vier Jahre Arbeit im Zentrum des GovTech-Ökosystems.

Wie ist das Programm aufgebaut?

Es handelt sich um ein rund 7-monatiges Programm, das im Juni 2022 beginnt und bis Dezember 2022 läuft. Die Inhalte werden in einer Reihe verschiedener Veranstaltungen und Lernmaterialien vermittelt, darunter: (1) Webinare und Guidebooks, (2) Netzwerkveranstaltungen und (3) Roundtables mit Expert:innen und Partner:innen aus dem öffentlichen Sektor. Die Webinare werden alle virtuell durchgeführt. Die Networking-Veranstaltungen und Roundtables finden teilweise virtuell, teilweise in Berlin in unseren Räumlichkeiten auf dem AI Campus statt.

Die Lern-Webinare werden alle virtuell durchgeführt. Die Networking-Veranstaltungen und Roundtables finden teilweise virtuell, teilweise in Berlin in unseren Räumlichkeiten auf dem AI Campus statt.

Wie läuft das Auswahlverfahren ab?

Alle interessierten Unternehmen füllen eine Online-Bewerbung aus. Auf Basis dieser Online-Bewerbung nimmt PUBLIC eine Auswahl von Startups durch, mit denen Interviews geführt werden. Die Interviews finden im Zeitraum zwischen dem 02. und 20. Mai 2022 statt.

Nach welchen Auswahlkriterien werden die  Bewerbungen beurteilt?

Die Bewerbungen werden von PUBLIC gesichtet und ausgewählt. Dabei achten wir unter anderem auf folgende Punkte:

Grundlegendes:

  • Eine innovative Lösung für ein aktuelles Problem im öffentlichen Sektor. Darüber hinaus ein klares Verständnis des zu lösenden Problems und warum genau eure Lösung die geeignete Lösung ist.
  • Ein klares Verständnis des Marktes, eurer Konkurrenten, euer Alleinstellungsmerkmal und warum ihr für die Lösung des Problems besser geeignet seid, als die anderen Marktteilnehmer:innen. 
  • Unternehmen aus der Seed- bis Series-C-Phase sind die Hauptzielgruppe des Programms. Wir favorisieren Seed- und Series-A-Unternehmen; es sei denn, etabliertere Startups können nachweisen, dass sie bereits im privaten Sektor tätig sind und darüber hinaus einen klaren Anwendungsfall für den öffentlichen Sektor entdeckt haben, den sie unbedingt näher beleuchten möchten. 

Tech-Voraussetzung:

  • Wir erwarten ein bereits vorhandenes oder erprobtes Produkt eures Unternehmens.

Voraussetzungen der Gründer:innen: 

  • Relevante Expertise und ein komplementäres Skillset 
  • Eine Leidenschaft für den öffentlichen Sektor

Bezug zum öffentlichen Sektor :

  • Ein Produkt, das auf den öffentlichen Sektor zugeschnitten ist: Ein klares Verständnis dafür, wie eure Lösung in der Verwaltung eingesetzt werden kann. 

Traction:

  • Externe Investitionen oder Einnahmen
  • Kunden aus dem öffentlichen oder privaten Sektor wären von Vorteil, um zu zeigen, dass eure Lösung bereits Anklang findet.
  • Runway (primär um sicherzustellen, dass ihr das Programm auch abschließen könnt)

Must Haves:

  • Seed-Series C Unternehmen (gegründete Rechtsform)
  • mindestens eine Person vor Ort in Deutschland
  • Personen innerhalb eures Teams mit Tech-Expertise  
  • Mindestens ein:e Gründer:in in Vollzeit

Muss das gesamte Team meines Startups an GovStart teilnehmen?

Nein, es muss nicht das gesamte Team teilnehmen. Jedes ausgewählte Unternehmen hat die Möglichkeit, maximal 5 Mitarbeiter:innen in die GovStart-Plattform einzubinden. Wir empfehlen die Teilnahme von mindestens einem Vertreter aus dem Gründungsteam sowie aus dem Bereich Public Sector und/oder Business Development.

Was ist, wenn ich nicht in Berlin ansässig bin?

Wir akzeptieren - und fördern - Bewerbungen von überall in Deutschland bzw. im deutschsprachigen Raum. Die meisten unserer Inhalte werden virtuell oder hybrid vermittelt. Sofern es die aktuelle Lage erlaubt, werden wir jedoch ebenso ausgewählte Netzwerktreffen in Berlin veranstalten, für die es sich lohnt, persönlich teilzunehmen, um unsere Partner:innen und Alumni näher kennenzulernen. Dies ist jedoch keine strikte Voraussetzung. Wir begrüßen ebenfalls Bewerbungen von Startups, deren Hauptsitz nicht in Deutschland ist, die aber den deutschen öffentlichen Sektor als strategischen Kunden adressieren wollen. Wichtig ist für uns, dass ihr mindestens eine Person vor Ort in Deutschland “on the ground” habt.

Wie hoch ist der zeitliche Aufwand?

In einem regulären Programm-Monat wird ein zentrales Thema mittels Guidebook, Webinar und Networking Event begleitet.

Wie viel kostet das Programm?

Die Teilnahme an unserem Programm ist kostenlos. Damit wollen wir - gemeinsam mit unseren Sponsoren - unseren Beitrag dazu leisten, die vielversprechendsten aufstrebenden Startups mit unserer Expertise und unserem Netzwerk bei der Skalierung im öffentlichen Sektor zu unterstützen.

Was ist der Unterschied zwischen GovStart UK und GovStart Deutschland?

Unsere Programme sind zwei separate Programme: GovStart UK unterstützt Startups, die im öffentlichen Sektor in Großbritannien Fuß fassen wollen - mit UK-spezifischen, englischsprachigen Inhalten. GovStart Deutschland fokussiert sich wiederum auf den öffentlichen Sektor in Deutschland, mit spezifischem Wissen und deutschsprachigen Inhalten.

Wie viele Startups werden für das Programm ausgewählt?

Wir streben eine Auswahl von ca. 15 Startups für das neue GovStart-Programm an.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?

Bitte kontaktiert Yasser aus unserem GovStart-Team unter yasser@public.io.

Treten Sie der GovTech Community bei

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um Neuigkeiten und Updates zu erhalten.